20:00 Uhr     Stummfilm Klassiker

ARTIST IN RESIDENCE: Edwin Kainz

 

Den Künstler muss man dem Waldviertler Publikum nicht mehr eigens vorstellen. Wer ihn doch nicht kennt: Edwin Kainz ist einer der vielseitigsten und spannendsten Pianisten weit und breit und bewegt sich auf höchstem Niveau mühelos zwischen so ziemlich allen Genres. Für unser Festival hat er sich (am Freitag) Buster Keaton´s „the Boat“ vorgenommen.

 

21:30 Uhr     Lukas König (Schlagzeug, electronics), Metropolis (Fritz Lang, 1925)

 

Lukas König wird man Kennern der österreichischen Musikszene nicht extra vorstellen müssen. Als Mitglied der Gruppen „Kompost 3“ und „König Leopold“ hat er genauso von sich reden gemacht wie durch seine zahllosen Kooperationen mit internationalen und heimischen Jazzgrößen.

Sein Soloprojekt Koenig zeichnet sich durch eine virtuose Kombination aus Schlagzeug-Beats, Elektronik und Rap aus. Für seine Performance bei uns hat er sich einen DER Klassiker der Filmliteratur vorgenommen: Metropolis (1925) gilt als eines der bedeutendsten Werke der Filmgeschichte überhaupt. Wegen der Länge dieses Beitrags (Hauptfilm) sind am Samstag nur 2 Beiträge geplant.